HOME | IMPRESSUM | ENGLISH

   Fachartikel | Mikro-Nano-Integration | Innovation | Panorama | Markt- und Messeberichte | Neue Produkte | News |   
 
PANORAMA


2018 | 2017 | 2016 |



Der Ursprung der Messtechnik im alten Europa

SENSOR MAGAZIN 4/September 2018

Es ist interessant, sich mit der Entwicklung des Menschen zu beschäftigen, von Jägern und
Sammlern, von Nomaden bis hin zu Stadtbewohnern mit Ackerbau und Viehzucht, mit Arbeits-
teilung in Dörfern und Städten. Nach den heutigen Kenntnissen ist dies innerhalb weniger Jahr-
tausende in der Steinzeit erfolgt, wie der beigefügten Tabelle zu entnehmen ist.
[mehr]



Wir gehen in den Weltraum! Gehen wir?

SENSOR MAGAZIN 1/März 2018

Seit Jahren fliegt die ISS, die Internationale Raumstation, um die Erde, in 400 km Höhe und umkreist
uns alle 92 Minuten. Von dort oben gibt es wunderbare Blicke auf unsere Erde, wie es alle 230 Astro-
nauten bestätigen. Die sind jeweils mehrere Monate im All, typisch bis zu einem halben Jahr und füh-
ren dort oben Versuche durch von Materialforschung, biologischen und medizinischen Untersuchungen
bis hin zu zahlreichen Selbstversuchen.
[mehr]



Galileo – die europäische Satellitennavigation beginnt

SENSOR MAGAZIN 1/März 2017

Mit dem erfolgreichen Satellitenstart im November 2016 sind 4 neue Navigationssatelliten in den Weltraum
befördert worden, was einen wesentlichen Schritt zum Beginn des europäischen Satellitennavigations-
systems Galileo bedeutet. Damit werden weltweit Da-ten zur genauen Positionsbestimmung geliefert.
Mit den jetzt 18 verfügbaren Satelliten kann mit den ersten Navigationsdiensten begonnen werden.
Im Endausbau sollen dann ab 2020 insgesamt 27 Satelliten (plus 3 laufend betriebsbereite Zusatz-
satelliten) in einer Höhe zwischen 17.500 und 25.000 km mit 3,6 km/s um die Erde kreisen.
[mehr]



Das Erdklima und seine Veränderungen müssen gemessen und verglichen werden

SENSOR MAGAZIN 3/Juni 2016

Unter Wetter wird in der Meteorologie der kurzzeitige aktuelle physikalische Zustand unserer Atmosphäre
verstanden. Daraus lassen sich über längere Zeiträume betrachtet das örtliche Klima und dann, über große
Distanzen gemittelt das gesamte Klima der Erde bestimmen.
[mehr]


Gravitationswellen zeigen wie Raum und Zeit erzittern

SENSOR MAGAZIN 2/Mai 2016

Albert Einstein (1879 – 1955) wird heute als der größte Physiker unserer Zeit bezeichnet. Als theoretischer
Physiker hat er das physikalische Weltbild mit seinen Forschungen zur Struktur von Materie, Raum und Zeit
geprägt. Auch seine Arbeiten zur Quantenphysik und damit zur Struktur der festen Materie waren bahnbrechend.
Jetzt sind seine Aktivitäten durch den Nachweis der Gravitationswellen wieder glanzvoll bestätigt worden.
[mehr]


2018 | 2017 | 2016 |